Trzesacz, Rewal und Niechorze

Trzesacz, Rewal und Niechorze

Die Landgemeinde Rewal besteht ausden Ortschaften Niechorze (Horst), Pobierowo (Poberow), Pogorzelica (Fischerkaten), Pustkowo (Pustchow), Rewal (Rewahl), Śliwin (Schleffin) und Trzesacz (Hoff). In allen Ortschaften hat die Gemeinde ein Bike-Sharing-System (polnische Sprache) eingerichtet. Hier können Sie Fahrräder leihen und die Umgebung erkunden.

Technikbegeisterte Urlauber können die Museumseisenbahn von Pogorzelica über Niechorze und Rewal nach Trzesacz nutzen um die Region zu erkunden.

Trzesacz, Rewal und Niechorze

Fischerboote am Strand von Rewal
Fischerboote am Strand von Rewal

Mit dem Fahrrad bieten sich ebenfalls viele Möglichkeiten, das Land zu erfahren. Vielleicht fahren Sie nach Rewal? Der Ort liegt nur einen Katzensprung östlich von Pobierowo. Er besticht durch seine schönen Bauten, teilweise aus der Jahrhundertwende des 19. / 20. Jh. entstammend, sowie durch seine beeindruckende Klippe, von der man eine gute Sicht auf das Meer hat und bei gutem Wetter auch die Insel Bornholm sehen kann. Am “Hafen” von Rewal können Sie frischen Fisch erwerben, sofern Sie früh genug am Strand erscheinen um die Fischer beim Löschen ihres Fanges anzutreffen.

Kirchenruine von Trsesacz
Die Kirchenruine von Trsesacz von der Meerseite aus gesehen.

Auf halben Wege nach Rewal erhebt sich der Rest der alten Kirche von Trzesacz hoch über dem Strand. Das Dorf liegt genau auf dem 15. Meridian, der „Mittagslinie“, die die mitteleuropäische Zeit bestimmt. Als die Kirche in der zweiten Hälfte des 15. Jh. erbaut wurde, lag das Gelände mitten in der Ortschaft und etwa 2 Km vom Meer entfernt. Über die Jahrhunderte griff das Meer immer wieder nach dem Land und näherte sich Trzesacz unaufhaltsam. Die letzte Messe wurde hier um 1874 gehalten. Da hatte sich das Meer schon auf etwa 25 Meter der Kirche genähert. Heute steht nur noch ein kleiner Teil der südlichen Kirchwand. Trzesacz

Leuchtturm-Niechorze
Der Leuchtturm von Niechorze

Von Rewal nicht weit entfernt, steht der Leuchtturm von Niechorze. Dieser alte Leuchtturm stellt ein sehr beliebtes Ausflugsziel dar. Er kann im Sommer besichtigt werden und bietet eine wunderbare Aussicht auch über das Hinterland der Landgemeinde Rewal. Wer genug von der recht frischen Brise auf dem Leuchtturm hat, kann durch den kleinen Garten des Leuchtturmes zur Promenade bummeln, welche den Leuchtturm mit dem Ort Niechorze selbst verbindet.

Fischereimuseum in Fischerkaten
Fischereimuseum in Fischerkaten

Mit dem Auto schnell zu erreichen sind auch Trzebiatów, Kamien Pomorski und Miedzyzdroje.

Diesen Beitrag teilen