Trzebiatow, Gryfice und Kolberg

Trzebiatow, Gryfice und Kolberg

Die Kirche zu Trzebiatów
Die Kirche zu Trzebiatów

Trzebiatów mit seiner Kirche liegt in südöstlicher Richtung von Pobierowo. Diese alte Stadt, die ihre Stadtrechte bereits im 13. Jh. erhielt, wird an drei Seiten von der Rega umschlossen. Auch hier sind die alten Stadtmauern in sehr weiten Teilen bis heute hervorragend erhalten. Der Dom zu Trzebiatów soll den höchsten Glockenturm der Gegend besitzen (ca. 90m). Er ist im Sommer zur Besichtigung geöffnet. Im Dom selber weisen alte Grabplatten auf die bedeutende und wechselvolle Geschichte Trzebiatów hin. Im Zentrum der Altstadt liegt der Marktplatz der Stadt mit dem barocken Rathaus in der Mitte, umsäumt von bürgerlichen Häusern verschiedener Epochen.

Der Rathausplatz in Gryfice
Der Rathausplatz in Gryfice

Auch in Gryfice sind die Spuren der wechselvollen Geschichte der Region zu entdecken. Wohlstand erlangte die Stadt durch den Warenhandel über die Rega und den Beitritt zur Hanse. Die drei Stadtore sind bis heute erhalten, so wie die dreischiffige Kirche „St. Marien“. Mit dem Bau der Kirche wurde am Ende des 13. Jh. begonnen. 1658 zerstörrte ein Feuer große Teile der Gryficer Kirche. Der anschließende Wiederaufbau benötigte 10 Jahre. Seit 1896 führt eine Schmalspurbahn zur Küste über Rewal nach Niechorze. Für einige Monate im Jahr findet hier noch Betrieb statt. Teilweise auch unter Dampf. In der Gryfice selber hält ein Museum die Erinnerung an die Kleinbahn-Geschichte der Region wach.

Das Kolberger Rathaus
Das Kolberger Rathaus

Für einen Tagesausflug mit dem Auto stellt Kolberg ein sehr lohnendes Ziel dar. Die älteste Stadt Hinterpommerns besticht durch die liebevoll restaurierten alten Gemäuer. Diese stammen noch aus der Blütezeit des Hochmittelalters, zur Zeit der Hanse. Der Reichtum Kolbergs gründete in der verkehrsgünstigen Lage an einer Furt des Flusses Persante, dem natürlichen Hafen, sowie dem Salz. Heute stellen vor allem die Seepromenade, der Leuchttum und die Altstadt lohnende Ausflugsziele dar.

Diesen Beitrag teilen