Wasserspaß für Groß und Klein

Wasserspaß für Groß und Klein

Elisabeths Haus Blog|

Der Wechsel von Sonne und warmen Temperaturen hin zu Regen und einer frischen Brise kann an der Küste schon einmal schnell gehen. Doch wohin, wenn es zu kalt zum Schwimmen im Meer ist? Wer nur einmal kurz ein paar kurze Bahnen ziehen möchte oder im Jacuzzi entspannen möchte, dem sei das Hotel Baginsky Spa empfohlen. Es liegt fußläufig etwa 2 Minuten vom Haus Elisabeth entfernt, am Ende der Straße Polna,

Weiterlesen

Osterexpress auf schmaler Spur

Elisabeths Haus Blog|

Ein Zug der Küsten-Schmalspurbahn fährt über eine Brücke Noch vor dem eigentlichen Saisonbeginn im Mai lädt die Küsten-Schmalspurbahn in diesem Jahr zu einer Osterfahrt durch die Landgemeine Rewal ein. Am Ostersonntag, 16. April verkehrt der Zug fünfmal zwischen Trzesacz und Pogorceliza. Ob ein Spaziergang durch den Wald entlang des Liwia Luza, ein Besuch des Leuchturms von Niechorze oder das Flanieren durch die Straßen Rewals – das Wetter mit der Schmalspurbahn erreichen

Weiterlesen

Urlaubsgrüße von der Ostsee – Ecards aus dem Haus Elisabeth

Urlaubsgrüße von der Ostsee – Ecards aus dem Haus Elisabeth

Elisabeths Haus Blog|0 Kommentare

Wer erhält nicht gerne Urlaubsgrüße mit schönen oder dem Anlass entsprechenden Motiven? Auf unserer Internetseite stellen wir Ihnen eine Auswahl mit Motiven aus dem Haus Elisabeth, der Ortschaft Pobierowo und der Region entlang der Ostseeküste als Ecards zur Verfügung. Eine schöne Alternative, lieben Menschen zu zeigen, dass man an sie denkt. Schauen Sie doch einmal rein und versenden Sie einen Gruß. Ihr Team vom Haus Elisabeth

Gołębiewski plant Luxus-Hotel in Pobierowo

Elisabeths Haus Blog|0 Kommentare

So könnte das neue Luxus-Hotel in Pobiorowo aussehen. Qeuelle: Rewal.pl Am westlichen Rand des Seebades Pobierowo soll ein 5-Sterne-Hotel entstehen. Tadeusz Gołębiewski, Betreiber mehrerer Hotels unter anderem in Mikołajki, Wisła und Karpacz, hat seine Pläne Anfang Februar während eines Pressegesprächs in der Gemeinde Rewal bekannt gegeben. Die Anlage mit 2200 Betten soll auf einem fast 30 Hektar großen Grundstück entstehen. Der Hotelier erfülle sich mit dem Projekt in Pobierowo einen

Weiterlesen

Frohes neues Jahr

Elisabeths Haus Blog|0 Kommentare

Neujahrsgruß 2017 #frohesneuesjahr #silvester2016 #HausElisabeth – Wir wünschen allen Freunden und Gästen des Haus Elisabeth ein frohes und gesundes Jahr 2017! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in #Pobierowo.

Frohe Weihnachten

Frohe Weihnachten

Elisabeths Haus Blog|0 Kommentare

Weihnachtsgruß des Haus Elisabeth Allen Gästen und Freunden des Hauses Elisabeth in Pobierowo wünschen wir ein frohes Fest und einen guten Rutsch in ein gesundes, erfolgreiches und glückliches Jahr 2017. Wir danken allen für Ihre Treue und Verbundheit und freuen uns auf ein Wiedersehen im Haus Elisabeth.

Drachen, Ostseegold und Pilze  — Kurzurlaub an der Ostsee

Drachen, Ostseegold und Pilze — Kurzurlaub an der Ostsee

Elisabeths Haus Blog|0 Kommentare

Sonnenschein und eine steife Briese – um am Strand Drachen steigen zu lassen, genau das richtige Wetter. Wenn die ersten Frühnebel aus den Wäldern und Feuchtwiesen steigen, ist unweigerlich klar, der Sommer ist vorbei. In Pobierowo, dem kleinen beschaulichen Badeort an der polnischen Ostsee, kehrt nach der Sommersaison wieder Ruhe ein. Für alle, die dem Trubel der Stadt und dem hastigen Alltag entfliehen möchten, genau die richtige Zeit, um zu

Weiterlesen

17. bis 19. Juli – Seaside Flohmarkt in Pobierowo

Elisabeths Haus Blog|0 Kommentare

Messinggefäße auf einem Flohmarktstand Foto: bon-design / pixelio.de Bummeln, Schauen, Feilschen, Handeln – Liebhaber von Kunsthandwerk, Antiquitäten und Trödel kommen beim „Seaside Flohmarkt“ in Pobierowo voll auf Ihre Kosten. Drei Tage lang bieten die Händler vom 17. bis zum 19. Juli ihre Waren in der Jana z Kolna im Zentrum des Seebades an.

Moderne Schnitzeljagd – Entdecken Sie die Schätze der Ostseeküste

Moderne Schnitzeljagd – Entdecken Sie die Schätze der Ostseeküste

Elisabeths Haus Blog|0 Kommentare

Hier irgendwo muss er sein – der versteckte Schatz. Heikos Herz schlägt schneller. Sein GPS-Gerät hat ihn bis zum Bahnhof von Trzesacz geführt. Jetzt heißt es noch den letzten Hinweis zu entschlüsseln – überlegen – dann hat er ihn entdeckt. Einen kleinen Behälter, versteckt auf dem Gelände des Bahnhofs. Heiko öffnet ihn zufrieden, wirft einen kurzen Blick in das kleine beiligende Notizheft, liest die letzten Einträge und hinterlässt seinerseits eine

Weiterlesen