Schlagwort-Archive: Ahlbeck

Eisbader und Sonnenanbeter

Es git sicherlich angenehmere Temperaturen, um in der Ostsee zu baden. In Ahlbeck auf der Insel Usedom stürzten sich an diesem Wochenende dennoch etwa 180 Eisbader beim 21. Winterbadespektakel in die zwei Grad kalte Ostsee.

In Pobierowo traute sich an diesem Woche noch kein Gast in das eiskalte Nass. Stattdessen genossen Sie hier am Strand die Sonnenstrahlen. Und wem es zu kalt wurde, der wärmte sich in einem der Cafés oder Restaurants wieder auf. So schön kann der Valentinstag halt auch sein.

Einmal Ahlbeck und zurück

Die Insel Usedom mit dem Kaiserbad Ahlbeck ist das Ziel eines Tagesausfluges. Um 11 Uhr legt das Schiff der Adler-Linie in Misdroy von der Mole ab. Genügendzeit um den Tag gemütlich beginnen zu lassen.

Je nach Verkehrslage benötigen wir mit dem Auto eine dreiviertel Stunde von Pobierowo nach Misdroy. Dort einen Parkplatz gesucht und die Karten für die Passage direkt auf der Seebrücke gekauft.

Der Vorplatz und die Promenade der Seebrücke in Misdroy werden zurzeit vollkommen neugestaltet. Bäume, Sitzgelegenheiten und Wasserspiele sollen sich dann ünftig auf der Promenade abwechseln.

Auf der Seebrücke können die Tickets für die Passage in einem kleinen Pavillon erworben werden. Das Familienticket für zwei Erwachsene und bis zu drei Kinder kostet 37,50 Euro und beinhaltet auch den Landgang in Ahlbeck.

Das Schiff legt gegen 11 Uhr in Misdroy ab und benötigt für die Passage etwas mehr als eine Stunde. Anschließend besteht die Möglichkeit drei Stunden das Seebad Ahlbeck zuerkunden, bevor gegen 15.30 Uhr das letzte Schiff des Tages wieder Richtung Misdroy ablegt.

Nach einem langen Tag auf Usedom erreichen wir gegen halb Sechs wieder die Seebrücke Misdroy und schließlich gegen 18.15 Uhr den Ort Pobierowo.

Weitere Informationen zu den Schiffen der Adler-Linie:
www.adler-schiffe.de

Schauen wir einmal was wir als nächstes Entdecken wollen.