Angezeigt: 1 - 10 von 79 ERGEBNISSEN
Elisabeths Haus Blog

Reisebeschränkungen aufgrund des Coronavirus

Haus Elisabeth Rückseite
Der Garten des Hauses Elisabeth

Liebe Gäste und Freunde des Hauses Elisabeth,

das Coronavirus hat eine Beschränkung des öffentlichen Lebens inklusive einer Einschränkung der Reisefreiheit und umfassende Kontaktverbote mit sich gebracht. Erst langsam beginnen die staatlichen Institutionen und Organe die Beschränkungen wieder zu lockern.

Von den Einschränkungen ist auch der Personenverkehr zwischen Deutschland und Polen betroffen. Seit dem 15. März 2020 ist die Einreise nach Polen nur noch in Ausnahmefällen und über bestimmte Grenzübergänge möglich. Reisen zu touristischen Zwecken werden nicht gestattet. Diese Beschränkungen gelten noch mindestens bis zum 12. Juni 2020.

Unter dem folgenden Link informiert das Auswärtige Amt über alle aktuellen Reisebeschränkungen und wichtigen Informationen zum Coronavirus:

https://polen.diplo.de/pl-de/04-news/-/2314358

Darüberhinaus finden Sie alle Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes zu Polen unter diesem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/polensicherheit/199124

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keine Vermietungen vornehmen, solange die Grenzen noch geschlossen sind. Im weiteren Verlauf kann es je nach behördlichen Vorgaben zu Einschränkungen im Rahmen Ihres Aufenthaltes kommen.

Bitte bleiben Sie gesund.

Wir freuen uns auf die Zeit nach Corona und hoffen, Sie bald wieder gesund in unserem Hause begrüßen zu dürfen.

Ihr Team vom Haus Elisabeth

Weihnachtsgruß 2018
Elisabeths Haus Blog

Frohe Weihnachten

Liebe Gäste und Freunde des Haus Elisabeth in Pobierowo, 
ein ereignisreiches Jahr mit einem unvergesslichen Sommer geht langsam zu neige. Wir wünschen Ihnen allen frohe Weihnachten, besinnliche Tage im Kreise Ihrer Lieben und ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2019.

Wir freuen uns darauf, Sie auch im kommenden Jahr wieder bei uns im Haus Elisabeth begrüßen zu können.

Ihr Team vom Haus Elisabeth


Elisabeths Haus Blog

Beliebte Urlaubsregion

Pobierowo und die weiteren Ortschaften der Landgemeinde Rewal zählten in diesem Jahr erneut zu den beliebtesten Urlaubsregionen in Polen. Das geht aus einer Veröffentlichung des staatlichen plnischen Statistikamtes hervor.

Kolberg und Danzig führen demnach die Rangliste mit 881.1 Tausend und 760 Tausend Übernachtungen an. Die Landgemeinde Rewal folgt mit 675 Tausend Übernachtungen auf Platz 3 und verzeichnet damit einen Zuwachs an Übernachtungen von 12,4 Prozent. Insgesamt entfielen rund ein Viertel aller Übernachtungen in Polen in den Sommermonaten Juli und August auf die Küstenregionen Polens.

Elisabeths Haus Blog

Auszeit an der Ostsee - Entspannen in Pobierowo

Ganz allmählich kehrt Ruhe ein an der Ostseeküste. Wenn die Sommerurlauber abgereist sind, finden Genießer Ruhe und Erholung am Strand oder in den Wäldern. In Pobierowo und der Landgemeinde Rewal  freut man sich auf den sanften Übergang in Richtung Herbst, wenn sich in den teils endlos wirkenden Kiefernwäldern der Küstennebel länger hält, die Pilze sprießen und die Geräusche der Ortschaften und Straßen nur noch leise in der Ferne zu hören sind.

Der fein weiße Sandstrand lädt zu ausgedehnten  Spaziergängen ein - zum Beispiel zur Kirchenruine von Hoff (Trzesacz), der neuen Dorfkirche oder dem Haltepunkt der Küstenschmalspurbahn. Mit ihr erreicht man noch bis zum 30. September 2018 bequem auch die weiteren Ortschaften der Landgemeinde. Oder in der anderen Richtung nach Lukecin. Hier im Wald zwischen der Küstenstraße und dem Meer lassen sich noch vereinzelt die Überreste ehemaliger Stellungen und Befestigungsanlagen aus dem letzten Weltkrieg finden - Zeugnisse eines der dunkelsten Kapitel des vergangenen Jahrhunderts.

Die Umgebung lässt sich aber auch gut mit dem Fahrrad hervorragend erkunden. Das Vogelschutzreservat Liwia Luza, das Fischereimuseum in Niechorze oder der Leuchtturm der Landgemeine, alle sind mit dem Rewal Bike System über die gut ausgeschilderten Routen zu erreichen.

Elisabeths Haus Blog

Auf schmaler Spur - Küstenbahn fährt wieder

Die Küstenschmalspurbahn in der Landgemeinde Rewal verkehrt wieder. Seit dem vergangenen Wochenende pendeln die Züge wieder von 10 Uhr bis 18:30 zwischen Trzesacz und Pogorzelica insgesamt fünfmal. Für die Hin- und Rückfahrten haben sich die Fahrpreise in diese Jahr leicht erhöht, die Preise für die einfache Fahrt blieben unverändert. Bis zum 28, September stellt die Fahrt mit der Küstenschmalspurbahn eine bequeme Möglichkeit dar, die Landgemeinde zu erkunden.

Viele Veranstaltungen entlang der Schmalspurbahn stehen in diesem Jahr im Zeichen des 100. Jahrestages der Wiedererlangung der polnischen Unabhängigkeit. Bereits am 3. Mai, dem polnischen Unabhängigkeitstag, sind alle eingeladen an einem großen Picknick in Pogorzelica teilzunehmen. Zahlreiche Laihendarsteller werden in historischen Uniformen an den Bahnhöfen "patroullieren".

Elisabeths Haus Blog

Sacranum non profanum - Musikfestival in der neugotischen Kirche Trzesacz

Kirchenruine von Trsesacz
Die Kirchenruine von Trsesacz von der Meerseite aus gesehen.

Zwischen dem 22. und 26. August ist Trzesacz in diesem Jahr wieder ein Spielort für das bedeutende Musikfestival "Sacranum non profanum". Die diesjährige Ausgabe des grenzübergreifenden Ostseemusikreihe ist dem polnisch-brititischen Komponisten Sir Andrzej Panufnik gewidmet.

Mehr Informationen: www.sacrumnonprofanum.eu

[osm_map_v3 map_center="54.076,14.993" zoom="17" width="100%" height="450" post_markers="1"]

Elisabeths Haus Blog

Wasserspaß für Groß und Klein

Der Wechsel von Sonne und warmen Temperaturen hin zu Regen und einer frischen Brise kann an der Küste schon einmal schnell gehen. Doch wohin, wenn es zu kalt zum Schwimmen im Meer ist?

Wer nur einmal kurz ein paar kurze Bahnen ziehen möchte oder im Jacuzzi entspannen möchte, dem sei das Hotel Baginsky Spa empfohlen. Es liegt fußläufig etwa 2 Minuten vom Haus Elisabeth entfernt, am Ende der Straße Polna, die praktisch die Verlängerung der ul. Lowicka ist. Das Hotel verfügt über ein kleines Schwimmbecken, einen Whirlpool und einen Sauna-Bereich. Erwachsene zahlen für das Schwimmbad 14 Zloty je Stunde, Kinder (3 - 10 Jahre) 10 Zloty (Stand: 05/2017).

[osm_map_v3 map_center="54.062,14.947" zoom="15" width="100%" height="450" post_markers="all"]

Alle, die etwas mehr Abwechslung wünschen, sind im Sandra Spa in Pogorzelica richtig. In dem Hotel an der Ortsgrenze zu Niechorze befindet sich auch ein "AquaPark" genanntes Spaßbad. Die Anlage verfügt unter anderem im Innenbereich über ein Nichtschwimmer/Schwimmer-Becken, ein großes "Dschungel"-Babybecken mit mehreren Rutschen und Wasserspielen, mehrere Jacuzzis, ein Thermalbecken und drei große Wasserrutschen sowie im Außenbereich unter anderem  einen großen Außenpool (nur während der Sommersaison) sowie einen Strömungskanal. Die  Tageskarte kostet (Stand: 05/2017) pro Person 65 Zloty, für Kinder unter vier Jahren ist der Eintritt frei. Ein 90-Minuten-Ticket ist für 30 Zloty (Erwachsene) und 20 Zloty (Kinder bis 10 Jahre) erhältlich. Je Spind-Schlüssel zahlen Sie jedoch noch einmal 30 Zloty Kaution, die Sie erstattet bekommen, wenn Sie den Schlüssel wieder abgeben.

Wer länger in dem Bad verweilen möchte, sollte sich mit etwas Proviant eindecken. Denn ein Bistro wie in deutschen Freizeitbädern inzwischen üblich gibt es nicht. Trotzdem bietet der AquaPark viel Abwechslung und Spaß für die ganze Familie.

[osm_map_v3 map_center="54.098,15.1" zoom="15" width="100%" height="450" post_markers="3"]

Elisabeths Haus Blog

Frohe Ostern

Liebe Freunde und Gäste des Haus Elisabeth,

Licht durchflutet das junge Grün der Bäume, Vögel zwitschern und die Luft ist erfüllt vom Duft der Blumen und Blüten - da macht das Ostereiersuchen doch gleich mehr Freude.

Wir wünschen Ihnen allen eine erfolgreiche Suche und würden uns freuen, wenn Sie auch wieder den Weg zu uns finden würden. Denn auch der Sommer ist nun nicht mehr fern.

Liebe Grüße
das Team vom Haus Elisabeth

Elisabeths Haus Blog

Osterexpress auf schmaler Spur

Ein Zug der Küsten-Schmalspurbahn fährt über eine Brücke

Noch vor dem eigentlichen Saisonbeginn im Mai lädt die Küsten-Schmalspurbahn in diesem Jahr zu einer Osterfahrt durch die Landgemeine Rewal ein.

Am Ostersonntag, 16. April verkehrt der Zug fünfmal zwischen Trzesacz und Pogorceliza. Ob ein Spaziergang durch den Wald entlang des Liwia Luza, ein Besuch des Leuchturms von Niechorze oder das Flanieren durch die Straßen Rewals - das Wetter mit der Schmalspurbahn erreichen sie bequem beinahe alle Orte der Landgemeinde.

Der Fahrplan für die Osterfahrten:

TrzesaczRewalSliwinNiechorze LaternaNiechorzePogorzelica SandraPogorzelica
10:0010:0610:1010:2110:2610:3010:34
11:3011:3611:4011:5111:5612:0012:04
13:0013:0613:1013:2113:2613:3013:34
15:1015:1615:2015:3115:3615:4015:44
17:0017:0617:1017:2117:2617:3017:34
PogorzelicaPogorzelica SandraNiechorzeNiechorze LaternaSliwinRewalTrzesacz
10:4510:5010:5610:5911:1011:1611:19
12:1512:2012:2512:2812:3912:4512:48
14:1014:1514:2114:2414:3514:4114:44
15:5516:0016:0516:0816:1916:2416:27
17:4517:5017:5517:5818:0918:1418:20

[osm_map_v3 map_center="54.064,15.051" zoom="11" width="100%" height="450" post_markers="all"]